Impfzentrum

Zertifikat für Genesene im Impfzentrum

Wer eine Coronainfektion überstanden hat, kann sich ab sofort ein elektronisches Genesenenzertifikat im Impfzentrum des Kreises Viersen ausstellen lassen.

Wer eine Coronainfektion überstanden hat, kann sich ab sofort ein elektronisches Genesenenzertifikat im Impfzentrum des Kreises Viersen ausstellen lassen. Hierfür steht ein eigens eingerichteter „Check-Out-Point“ am Ausgang des Impfzentrums bereit.

Dort können Zertifikate sowohl für die „einfache“ Genesung als auch für die erste Impfung danach ausgestellt werden. Für die Ausstellung des Zertifikats muss kein Termin im Impfzentrum vereinbart werden.

Interessierte müssen folgendes mitbringen:

  • Den Personalausweis
  • Ein positives PCR Testergebnis, das mindestens 28 und höchstens 180 Tage alt ist.

„Einfache“ Genesungszertifikate sind ab 28 Tagen nach dem Positiv-Test für maximal 180 Tage gültig und können mit den entsprechenden Apps verwaltet werden.

Auf einem Zertifikat können mehrere Genesungen erfasst werden, wenn Personen mehrfach an COVID-19 erkrankt sind. Zwischen zwei erfassten PCR-Tests muss aber ein Mindestabstand von 28 Tagen liegen.

Quelle: Pressemitteilung Kreis Viersen vom 28.07.2021

«GAMBRINUS» AB 1. FEBRUAR 2023 WIEDER GEÖFFNET
DER AUSFLUG IN DAS RENTNERINNENDASEIN WAR NUR KURZ.

Ab dem 01.02.2023 ist das «GAMBRINUS» wieder geöffnet!

Ich freue mich auf Ihren Besuch,
Ihre Ljiljana Babovic

Schließen